Kategorien
Woche für Woche

Woche 3: Haushalt

16. – 22. November

Challenge A: Ersetze ein Produkt in deinem Putz-Schrank mit einer nachhaltigeren Alternative.

[selbst herstellen oder ökologisch und fair hergestellte Produkte kaufen]

Bunte Plasikflaschen mit chemischen Inhalten, die nachweislich Gesundheit und Umwelt belasten – das geht anders! Probiere diese Woche, giftige Stoffe aus deinem Haushalt zu verbannen. Mit ein wenig Übung geht es ganz fix, spart Ressourcen und schont deinen Geldbeutel.

Das kannst du tun:

  • Brauche zunächst deine Haushhalts-Produkte auf und bewahre ggf. Sprühflaschen und andere Behälter auf für die nächste DIY-Aktion.
  • Nutze Hilfen, wie zum Beispiel die App “Code Scanner”, um Inhaltsstoffe verstehen und einschätzen zu können.
  • Orientiere dich an Öko-Zertifizierungen.
  • Stelle Reinigungsmittel selber her, die Rezepte (siehe DIYs)

Bonuschallenge: Wie gehen deine Freundinnen und Freunde im Haushalt mit Nachhaltigkeit um? Erzähle ihnen von den Haushalts-DIY-Projekten und legt gemeinsam los – so es (auch über Zoom) gleich doppelt so viel Spaß!

Dein Infomaterial zum Download:

Challenge B: Verzichte diese Woche auf Einwegartikel in der Küche.

Mehrweg statt Einweg! Gewohnheiten lassen uns im Supermarkt zu Frischhaltefolie, Papier-Kaffeefiltern oder sonstigen Einweg Produkten greifen. Verzicht ist auch keine Lösung? Dann gibt es meist gleich um die Ecke eine ökologischere Variante, die mehrere Anwendungen zulässt.

Das kannst du tun:

  • Schaue dich in deiner Küche um und suche nach Einwegartikeln. Bevor du zu neuen Produkten greifst, brauche unbedingt zuerst auf, was noch funktionstüchtig ist!
  • Informiere dich über nachhaltige Küchen- und Alltagshelfer, inwiefern sie in deinen Alltag integriert werden können und vor allem welche Alternativmaterialien zur Herstellung gebraucht werden.
  • Hier einige Tipps für Mehrweg-Produkte: Bienenwachstuch statt Frischhaltefolie, Baumwollfilter statt Papierfilter, Stoffservietten statt Papierservietten, Glasstrohalme statt Plastikstrohhalme, Naturfaserschwämme statt Kunststoffschwämme…

Bonuschallenge: Achte bei deinen diesjährigen Weihnachtsgeschenken oder Adventskalender auf nachhaltige Verpackung und Inhalte.

Dein Infomaterial zum Download: